Ultraschalluntersuchungen

Von der Krebsvorsorge bis zur Pränataldiagnostik: Die Ultraschalluntersuchung (Sonografie) ist eine schmerzfreie Methode zur Kontrolle der inneren Organe. Dabei werden die Strukturen des Körpers durch Ultraschallwellen bildlich dargestellt.

 

Um Ihnen weiterhin Diagnostik auf hohem Niveau mit modernster Technik bieten zu können, haben wir zum Januar 2021 ein Ultraschallgerät aus der Highend-Klasse angeschafft.

 

Hiermit ist eine qualitativ sehr hochwertige Ultraschalldiagnostik möglich.

 

Wir bieten folgende Ultraschalluntersuchungen an:

  • Schilddrüse
  • Abdomen (Bauchorgane)
  • Gefäße des Halses (A. Carotis) und der Extremitäten
  • Elastographie von Schilddrüsenknoten (hilft bei der Abschätzung Gutartigkeit). Wird aktuell von den gesetzlichen Kassen nicht bezahlt.
  • Elastographie der Leber (z.B. bei Leberverfettung, Leberwerterhöhung zur Abschätzung Fibrose oder Zirrhose). Wird aktuell von den gesetzlichen Kassen nicht bezahlt.

 

Bei der Untersuchung der gehirnversorgenden Gefäße des Halses kann man Verkalkungen und Verdickungen feststellen. Diese zeigen ein erhöhtes Risiko für Herzinfarkt oder Schlaganfall an. In einem solchen Fall würden wir individuell nach Lösungen suchen, die dieses Risiko reduzieren.

 

Elastographie eines Schilddrüsenknotens